Ruhe-Grundumsatzmessung

Ruhe-Grundumsatzmessung

Der Grundumsatz, auch resting energy expenditure (REE) genannt, ist eine wichtige individuelle Größe bei der Ermittlung des Tagesenergieumsatzes und damit des Kalorienverbrauchs. Er wird von der Muskelmasse und dem Körpergewicht sowie Alter, Geschlecht und genetischen Faktoren beeinflusst. Die durch die Grundumsatzmessung ermittelten Daten gelten als Basis des täglichen Energiebedarfs und bilden die Grundlage für die Erstellung von individuellen Ernährungsempfehlungen.

Die Grundumsatzmessung macht Aussagen über:
– den täglichen Mindestbedarf an Kalorien, um das aktuelle Gewicht beizubehalten
– die basale Stoffwechselrate (Grundumsatz)
– den Fettstoffwechsel und das Verhältnis Fett- zu Kohlenhydratverbrennung im Ruhezustand

Eine verminderte Nahrungsaufnahme führt nahezu automatisch zu einer Reduzierung des Stoffwechsels. Damit Ihr Körper während einer Diät nicht auf Sparflamme umschaltet, muss ein Mindestmaß an Kalorien zugeführt werden. Dieser Mindestbedarf sichert die Funktionsfähigkeit Ihres Körpers und sollte nicht unterschritten werden.

Wird ein geringer Grundumsatz festgestellt, führen diätische Maßnahmen zu keiner relevanten Gewichtsminderung. Daher ist eine Erhöhung des Grundumsatzes, d.h. eine Verbesserung des Energieverbrauchs im Ruhezustand eine wesentliche Voraussetzung für eine Gewichtsreduktion. Unterstützend wirkt ein gezieltes Bewegungsprogramm zum direkten Verbrauch der gespeicherten Energien.

Bei einem hohen Grundumsatz ist es schwer, Körpergewicht und Muskulatur aufzubauen. In diesem Fall liefern die ermittelten Daten wichtige Hinweise für eine Trainingsoptimierung.

Grundumsatzmessungen werden sinnvollerweise nach mindestens 12-stündigem Fasten am Morgen durchgeführt. Am Tag vor der Ruheumsatzmessung sollten keine anstrengenden körperlichen Aktivitäten oder
ein sportliches Training stattfinden. Für die Anfahrt sollten Auto oder öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden, damit unmittelbar vor der Untersuchung keinerlei körperliche Anstrengungen unternommen werden.

Die Grundumsatzmessung erfolgt mittels einer spirometrischen Untersuchung. Über eine Canopyhaube,  wird mit Hilfe einer medizinischen Messvorrichtung, dem Spirometer, jeder Atemzug gemessen. Hierbei werden die Sauerstoffaufnahme sowie die Kohlendioxidabgabe und deren Verhältnis bestimmt. Die Untersuchung findet im Liegen statt.

Die Messung selbst dauert 10-15 Minuten, insgesamt benötigen Sie ca. 30-45 Minuten.

Die Gebühr für die Ruhe-Grundumsatzmessung beträgt 49 Euro.

Rufen Sie jetzt an, um einen Termin zu vereinbaren: (040)-88 293 793